Werner Aegerter

Glücklich ist, wer vergisst, was nicht zu ändern ist.

Das Fachwissen und die gestalterischen Möglichkeiten an junge Berufsleute weitergeben ist eine dankbare Aufgabe.